Mühlschlegel

Dr. Ulrike Mühlschlegel studierte Spanischen und Portugiesischen Philologie sowie Politikwissenschaft an der Universität Trier. Sie promovierte zum Dr. phil. 1999 an der Universität Göttingen mit einer Arbeit zur spanischen und portu­giesischen Lexikographie im 17. und 18. Jahrhundert. Von 2001 bis 2007 war sie  Fachreferentin für Spanien, Mexiko, Uruguay und die Karibik in der Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts und seit 2007 Referatsleiterin Benutzung in der Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts. Seit 1998 lehrt sie zur spanischen und portugiesischen Sprachwissenschaft an den Universitäten Göttingen, Berlin (HU) und Potsdam.

Schwerpunkte:

  • Sprachkontaktforschung
  • Geschichte der Lexikographie
  • Kommunikation / Neue Medien
  • Areallinguistik der iberoromanischen Sprache

8.-9.6. Saarbrücken

Dr. Ulrike
Referatsleiterin
Ibero-Amerikanisches Institut in Berlin